Metainformationen zur Seite
  •  

Ebay-Rechnungsnummer

Die Rechnungsnummern können auf unterschiedliche Arten erzeugt werden.

Ebay vergibt für jeden Beleg eine „OrderID“. Diese ist bei einer normalen Auktion mit einem Artikel identisch mit der Auktions-ID. Bei einem „Sofort-Kauf“ mit mehreren Artikeln setzt sich dies OrderID aus einer Auktions-ID und einer TransaktionsID zusammen, z.B.: 251234567890-951234567890. Diese Nummer ist mit 25 Stellen zu lang für die Datev-Beleg-Nr. Datev hat hierfür nur eine Länge von 12 Zeichen vorgesehen. Deshalb nutzt die Schnittstelle beim Sofort-Kauf nur die TransaktionsID. (Dieser TransaktionsID ist nicht identisch mit dem PayPal Transaktionscode).

EbayDatev
Normale AuktionAuktionsIDAuktionsID
z.B.: 251234567890z.B.: 251234567890
SofortkaufAuktionsID-TranaktionsIDTranaktionsID
mitz.B.: 251234567890-951234567890z.B.: 951234567890
mehreren Artikeln
Beleg mit mehrerenAuktionsID-TranaktionsIDTranaktionsID
Artikel ausz.B.: 251234567890-95123456789z.B.: 951234567890
unterschiedlichen
Auktionen

Wenn Sie den Verkaufsmanager benutzen, kann die Schnittstelle die Vorgangsnummer auslesen und diese dem Beleg zuordnen. Hierfür müssen Sie die Option „Rechnungsnummernaus dem Verkaufsmanager“ aktivieren. Zusätzlich können Sie ein Präfix für die Rechnungen aktivieren. Dies kann Ihnen helfen unterschiedliche Nummernkreise zu verwalten.

Abbildung 1

Haben Sie diese Option aktiviert, werden die Rechnungen wie in folgendem Beispiel ausgelesen.

wird zu

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information